Steuern

Dienstwagenbesteuerung in der Corona-Krise

Aufgrund der Corona-Krise mussten oder konnten viele Arbeitnehmer ihren Arbeitsplatz in das private Homeoffice verlegen. Ein zur Verfügung gestellter Firmenwagen wurde dann nicht für Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte genutzt. Hierbei stellt sich die Frage, ob ein nach der sog. 0,03 %-Regelung ermittelter geldwerter Vorteil bei der Berechnung der Lohnsteuer durch den Arbeitgeber vermindert …

Dienstwagenbesteuerung in der Corona-Krise Weiterlesen »

Umsatzsteuerliche Organschaft – Prüfung der Vereinbarkeit mit dem Unionsrecht

Der Bundesfinanzhof hat dem Europäischen Gerichtshof am 11.12.2019 mehrere Fragen zur umsatzsteuerlichen Organschaft vorgelegt. Es soll u. a. geklärt werden, inwieweit die deutschen Regelungen zur Bestimmung nur eines Steuerpflichtigen (des Organträgers) anstelle einer Mehrwertsteuergruppe als Steuerpflichtigen mit dem Unionsrecht vereinbar sind. Ferner wird gefragt, ob sich ein Organträger auf die unionsrechtliche Regelung der Gesamtschuldnerschaft berufen …

Umsatzsteuerliche Organschaft – Prüfung der Vereinbarkeit mit dem Unionsrecht Weiterlesen »

Update zur Meldepflicht für grenzüberschreitende Steuergestaltungen

Ende 2019 wurde in Deutschland und in vielen anderen europäischen Ländern eine Meldepflicht für grenzüberschreitende Steuergestaltungen neu eingeführt und damit eine Richtlinie der Europäischen Union aus Juni 2018 umgesetzt. Die neuen Meldepflichten wurden sehr weit gefasst. Sie können auch übliche nicht steuerinduzierte Vorgänge betreffen, wie beispielsweise die Festlegung von Verrechnungspreisen mit ausländischen Tochtergesellschaften, die Vereinbarung …

Update zur Meldepflicht für grenzüberschreitende Steuergestaltungen Weiterlesen »

Qualifizierung öffentlicher Zuschüsse als Leistungsentgelt

Der Bundesfinanzhof hat am 18.12.2019 entschieden, dass Leistungen eines Vereins an eine Stadt umsatzsteuerbar sein können, wenn im Gegenzug Zahlungen von Zuschüssen durch die Stadt an den Verein erfolgen. Im Urteilsfall sollte ein Verein u. a. Aufgaben im Bereich des Stadtmarketings und der Touristik übernehmen. Dafür erhielt er Sachkosten- sowie Mietkostenzuschüsse. Nach Auffassung des Bundesfinanzhofs …

Qualifizierung öffentlicher Zuschüsse als Leistungsentgelt Weiterlesen »

Steuerfreie Corona-Prämien bis zu 1.500 €

Am 9.4.2020 hat das Bundesfinanzministerium mitgeteilt, dass Arbeitgeber ihren Arbeitnehmern in der Zeit vom 1.3.2020 bis zum 31.12.2020 coronabedingte Beihilfen und Unterstützungsleistungen bis zu insgesamt 1.500 € steuerfrei gewähren können. Diese Maßnahme soll der Abmilderung der zusätzlichen Belastungen durch die Corona-Krise dienen. Die Steuerfreiheit gilt für alle Arbeitnehmer, nicht nur für solche in systemrelevanten Berufen. …

Steuerfreie Corona-Prämien bis zu 1.500 € Weiterlesen »

Kein steuerfreier Kita-Zuschuss bei Aussetzung der Beiträge

Im Rahmen der Corona-Krise haben einige Träger von Kindertagesstätten die Beitragszahlungen ausgesetzt, wenn die Einrichtungen geschlossen wurden. Die Steuerfreiheit von Kindergartenzuschüssen an Mitarbeiter ist an die tatsächlich entstandenen Aufwendungen der Arbeitnehmer zur Unterbringung und Betreuung der nicht schulpflichtigen Kinder gebunden. Wenn Arbeitnehmer infolge des Wegfalls der Beitragszahlungen nicht mehr belastet sind, können Arbeitgeber den Arbeitnehmern …

Kein steuerfreier Kita-Zuschuss bei Aussetzung der Beiträge Weiterlesen »

Sky-Abo eines Fußballtrainers ist steuerlich Abzugsfähig

Der BFH entschied in seinem Urteil vom 16.01.2019 (Az.: VI R 24/16), dass die Aufwendungen eines Fußballtrainers für ein Sky-Bundesliga-Abo Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbstständiger Arbeit sein können, wenn tatsächlich eine berufliche Verwendung vorliegt. Der Kläger war Co-Trainer einer Nachwuchs-Mannschaft und ist Torwarttrainer einer Lizenzmannschaft. Für ein Sky- Abonnement wandte er monatlich 46,90 € …

Sky-Abo eines Fußballtrainers ist steuerlich Abzugsfähig Weiterlesen »

Steuerliche Förderung von Hilfen für Betroffene der Corona-Krise

In den vergangenen Wochen zeigte sich ein großes Engagement vieler Menschen und Unternehmen, denjenigen zu helfen, die von der Corona-Krise besonders betroffen sind. Am 9.4.2020 hat das Bundesfinanzministerium deshalb folgende für die Zeit vom 1.3.2020 bis zum 31.12.2020 geltenden steuerlichen Erleichterungen bekannt gegeben: Zum Nachweis geleisteter Spenden an inländische juristische Personen des öffentlichen Rechts (z. …

Steuerliche Förderung von Hilfen für Betroffene der Corona-Krise Weiterlesen »

Steuerherabsetzungen für 2019 wegen Corona-Verlusten

Aufgrund der Corona-Krise erwarten viele Unternehmen, Freiberufler und auch Vermieter von Immobilien für das Jahr 2020 erhebliche Verluste. Bislang können diese Verluste frühestens im Jahr 2021 in den Steuererklärungen für 2020 erfasst werden. In diesen Steuererklärungen kann dann ein Verlustrücktrag in das Jahr 2019 beantragt werden, der erst im Laufe des Jahres 2021 zu Liquiditätszuflüssen …

Steuerherabsetzungen für 2019 wegen Corona-Verlusten Weiterlesen »

Wohnpatenschaften für heranwachsende Geflüchtete sind begünstigt

Im Rahmen des Programms „Wohnraum für geflüchtete junge Erwachsene“ können Privatleute Geflüchteten Wohnraum in ihrem häuslichen Umfeld zur Verfügung stellen. Daneben sollen die Vermietenden Ansprechpartner für alle Belange sein und die jungen Erwachsenen bei ihrer Integration unterstützen. Sofern eine Vergütung für die Unterstützungs- und Integrationsleistung gezahlt wird, stellen diese Leistungen begünstigte Tätigkeiten i.S.d. § 3 …

Wohnpatenschaften für heranwachsende Geflüchtete sind begünstigt Weiterlesen »